arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Wie wir Dinge bewegen

Gemeinsam Dinge bewegen

Es gibt viele Möglichkeiten sich im Distrikt und darüber hinaus zu engagieren. Die inhaltliche Arbeit findet bei uns im Wesentlichen im Vorstand unseres Distrikts statt. Die Termine für die monatlichen Sitzungen des Vorstands werden jeweils am Anfang des Jahres geplant. Die Treffen finden als erweiterte Vorstandssitzungen statt, weil auch Mitglieder, die Lust und Zeit haben, sich zu engagieren, eingeladen sind. Die Tagesordnung für diese Sitzungen enthält regelhaft die Punkte Aktuelles, Berichte und Themen, die wir uns selber setzen oder solche, die an uns herangetragen werden.

Daneben finden alle 2 Jahre Organisationswahlen statt. In einer Mitgliedervollversammlung werden der Vorstand und die Delegierten für den Kreis- und Landesparteitag gewählt. Außerdem wählen und entsenden wir ein Mitglied in den Kreisvorstand. Der Kreisvorstand bildet zusammen mit den Distriktvorsitzenden die Kreisverwaltung.

Natürlich diskutieren wir nicht nur über Themen, sondern fassen auch Beschlüsse oder formulieren Anträge, die für den Distrikt oder für Bergedorf bedeutsam sind, aber auch solche, die für den Landesparteitag und damit in Hamburg wirksam werden und manche, die für den Bundesparteitag bestimmt sind. Wir führen Veranstaltungen zu politischen Themen durch und informieren in unregelmäßigen Abständen auf Infoständen über unsere Arbeit vor Ort und darüber hinaus. In unregelmäßigen Abständen bringen wir eine Stadtteilzeitung heraus. Viele unserer Mitglieder engagieren sich außerdem in den Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreisen zu bestimmten Themen, je nach persönlichem Interesse und wirken auf diese Weise an der politischen Willensbildung mit.

Nicht alle unsere Mitglieder haben die Zeit aktiv Politik zu gestalten, aber auch die passive Mitgliedschaft ist uns sehr willkommen, denn von der Anzahl der Mitglieder in einem Distrikt hängt auch dessen Durchsetzungskraft und damit der Einfluss auf die Politik in Bergedorf und Hamburg ab. Dazu gehört beispielsweise die Entsendung von Delegierten in die unterschiedlichen politischen Gremien und sie ist ein Faktor für die Anzahl der Kandidatinnen und Kandidaten, die wir für unseren Distrikt für die Wahl der Bezirksversammlung aufstellen können.