arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich

Seed-Balls

Seed-Balls einfach selber machen

Sie sind ganz einfach selbst herzustellen und eine schöne Überraschung zum Mitnehmen für kleine und große Gäste einer Geburtstagsfeier.
Man nehme:

- 1 Teil Wildblumen- oder Wildkräutersamen
- 3 Teile rotes oder braunes Tonpulver gesiebt und getrocknet (bzw.
Lehmpulver)
- 2 Teile Pflanzenerde
- 1 Teil Komposterde
- 1 Teil Wasser und eine Unterlage zum Mischen der Zutaten

Und so wird es gemacht:

Zunächst wird die Saat mit dem Kompost oder der Anzuchterde gemischt. Im Anschluss wird das Tonpulver dazugegeben und mit dem Saat-Erde-Gemisch vermengt. Zum trockenen Saat-Kompost/Erde-Tonpulver-Gemisch wird nun nach und nach Wasser zugegeben. Immer gerade so viel, dass sich die Mischung gut verarbeiten lässt und die Masse bindet. Jeweils etwas von der Masse nehmen und zwischen den Handflächen zu etwa nussgroßen Kugeln formen. Die Seed-Balls für ein bis zwei Tage zum Trocknen auslegen.

Vielleicht auf der Fensterbank in der Sonne, aber keine zusätzliche Heizquelle! Die getrockneten Seed-Balls können nun ausgebracht werden. Ab und zu vorbeischauen, wässern oder auf Regen warten.

Viel Freude!